Sprachförderung

Sonderpädagogische Maßnahmen

Auf der Grundlage der individuellen Förderpläne werden sonderpädagogische Maßnahmen geplant und durchgeführt. Diese finden sowohl im Klassenunterricht als auch in Kleingruppen statt.

Der Klassenunterricht ist so gestaltet, dass er einen hohen Aufforderungscharakter hat, sprachhandelnd tätig zu werden. Damit dies gelingt, wird besonders auf den Aufbau einer angstfreien Atmosphäre für Sprachäußerungen geachtet. Die gesprochene Sprache hat einen hohen Stellenwert im Unterricht. Der Lehrersprache kommt daher eine wichtige Vorbildfunktion zu.

Im Anschluss an den eigentlichen Unterricht erhalten die Schüler der Peter-Pan-Schule einmal wöchentlich eine auf ihren besonderen Förderbedarf ausgerichtete sprachheilpädagogische Förderung in Kleingruppen von 2 oder 3 Kindern. Zusammen mit ihrer Förderlehrerin oder ihrem Förderlehrer arbeiten sie daran, ihre Rückstände im sprachlichen Bereich aufzuholen.

Aktuelle Neuigkeiten

Peter-Pan-Nachrichten 4 (Schuljahr 2020-21)

In den Peter-Pan-Nachrichten erfahren Sie, was seit den Osterferien an unserer Schule passiert ist.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen!

...mehr

Eine „eiskalte“ Überraschung zum Schuljahresende

Eine „eiskalte“ Überraschung zum SchuljahresendeAm Dienstag, den 29. Juni gab es eine tolle Überraschung!Pünktlich zum Ende der

...mehr

Bücherspende des Rotary Clubs

Große Freude über die Bücherspende des Rotary Clubs Dülmen!
Auch in diesem Jahr hat die Peter-Pan-Schule wieder eine Bücherspende vom Rotary Club Dülmen erhalten.

...mehr