Durchgangsschule

Die Förderschule Sprache versteht sich als „Durchgangsschule“, was viele erfolgreiche Rückschulungen in die Regelschule insbesondere nach 2 oder 3 Schulbesuchsjahren bestätigen. Damit unterscheidet sich diese Schulform – nicht in der Zielsetzung, wohl aber in der Vorgehensweise – von dem „Gemeinsamen Unterricht“ an Grundschulen.
Der sonderpädagogische Förderbedarf der Schüler wird jährlich nach § 18 der AO-SF überprüft. Über eine Rückschulung wird gemeinsam beraten. Dabei finden folgende Kriterien Beachtung:

  • Sprachbeeinträchtigungen sind weitgehend abgebaut, eine eventuell vorhandene Restsymptomatik kann durch ambulante und/oder Fördermaßnahmen der Grundschule aufgearbeitet werden.

Aktuelle Neuigkeiten

Peter-Pan-Nachrichten 4 (Schuljahr 2020-21)

In den Peter-Pan-Nachrichten erfahren Sie, was seit den Osterferien an unserer Schule passiert ist.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen!

...mehr

Eine „eiskalte“ Überraschung zum Schuljahresende

Eine „eiskalte“ Überraschung zum SchuljahresendeAm Dienstag, den 29. Juni gab es eine tolle Überraschung!Pünktlich zum Ende der

...mehr

Bücherspende des Rotary Clubs

Große Freude über die Bücherspende des Rotary Clubs Dülmen!
Auch in diesem Jahr hat die Peter-Pan-Schule wieder eine Bücherspende vom Rotary Club Dülmen erhalten.

...mehr